ZPO Presse und Publikationen


Eine Übersicht der Publikationen und aktuellen Berichterstattungen über ZPO - Zentrum für Personal- und Organisationsmanagement in Print- und Online-Medien sowie Newsletter zu aktuellen Themen.


Sonderveröffentlichung:
Die besten Coaches 2019 für Führungskräfte

Deutscher Psychologen Verlag
Berlin 2019

ANSEHEN


Bewerberzentrierte Personalauswahl bei der Stellenbesetzung

in „Innovative Verwaltung" 03/2013
S. 16 - 18

ANSEHEN


Führungskompetenz - Ein Praxisleitfaden für den öffentlichen Sektor

Verlag Paul Haupt Bern
224 Seiten / 45 Abbildungen
Einband: kartoniert
1. Auflage 2001
ISBN: 3-258-06369-9 CHF: 36.00 / EUR: 24.00 (D)

Politische Verwaltungen und öffentliche Dienste befinden sich in einer Phase des Umbruchs. Zu den wichtigsten neuen Anforderungen gehören eine verstärkte Kundenorientierung, transparente Strukturen und innovative Leistungen. Führungs- und Nachwuchsführungskräfte sollten die Chancen, die ihnen das New Public Managment jetzt bietet, nutzen und sich den neuen Qualifizierungsanforderungen stellen. Seit vielen Jahren begleitet der Autor den laufenden Reformprozess im öffentlichen Sektor als Berater. In diesem Buch fasst er seine Erfahrungen zusammen und stellt bewährte und zukunftsweisende Instrumente und Konzepte des Personalmanagments in komprimierter Form dar. Anhand vieler Fallbeispiele bietet dieser praxisorientierte Leitfaden Orientierungshilfen und regt zu einer aktiven Auseinandersetzung mit dem New Public Management an.

Zielgruppen:
• Führungskräfte
• Personalverantwortliche
• Organisationsentwickler/innen
• Politische Entscheidungsträger/innen
• Krankenhäuser
• Vereine, Verbände
• andere Nonprofit-Organisationen

Schlagwörter:
• New Public Managment
• Change Managment
• Personalentwicklung
• Führung
• Konfliktmanagment

Bestellen Sie diese Ausgabe beim Verlag oder direkt beim Autor.


Das Strukturierte Interview in der Personalauswahl

in: V.O.P. Verwaltung-Organisation-Personal
Heft 6/2000
Gabler-Verlag
Wiesbaden 2000

Das "Strukturierte Interview" gewinnt als Instrument der Personalauswahl zunehmend an Bedeutung. Es erhöht die Prognose anforderungsorientierter Auswahlentscheidungen und führt durch transparente Gestaltung zu erhöhter Akzeptanz und Objektivierung im Auswahlprozess. Das gesamte Auswahlszenario wird ebenso dargestellt wie die Anforderungen und Aufgaben der Auswahlkommissionen. Die systematische Vermittlung der Ergebnisse im Auswahlverfahren trägt zu einer gezielten, bedarfsorientierten Fortbildungsplanung bei.


Das Jahresgespräch in der Justiz

in: Justiz NRW-intern",
Heft 3/2000

Das "Jahresgespräch" verändert die Kommunikationskultur einer Institution nachhaltig positiv. Im Tagesgeschäft sind ungeahnte Ressourcen zu entdecken. Das Jahresgespräch schafft hierzu Motivationsanreize. Zudem eignet es sich als Einstieg in eine systematische Personalentwicklungsplanung. Im vorliegenden Aufsatz werden die Rahmenbedingungen der Einführung und Umsetzung ebenso skizziert wie die wichtigsten Gesprächhilfen zu einer optimalen Gestaltung des Gesprächsablaufs.

Laden Sie sich hier den Artikel "Das Jahresgespräch in der Justiz" als PDF herunter.


Leistungsorientierung statt Berufung bei der Personalauswahl

in „Innovative Verwaltung" 11/2002,
S. 24 - 28

Der Stellenabbau im öffentlichen Sektor und die damit verbundene Reduzierung von Beförderungsmöglichkeiten steht im Kontrast zur leistungsorientierten Stellenbesetzungs- bzw. Beförderungsentscheidung mit dem Anspruch einer anforderungsorientierten Personalentwicklung. Unzureichende Transparenz im Stellenbesetzungs- und Beförderungsprozess schafft Spielraum für Spekulationen und provoziert demotivierende Wirkungen. Der Reformprozess im öffentlichen Sektor bietet Personalverantwortlichen, Führungskräften und leistungsorientierten Mitarbeitern die Chance, diesem Phänomen mit transparenten Verfahrensschritten und dem Anspruch auf Objektivierung von Auswahl- bzw. Beförderungsentscheidungen gerecht zu werden.

Den Artikel stellen wir Ihnen hier als PDF-Version zur Verfügung.


Moderner Staat 2009

Dr. Klose-Diwo (ZPO Berlin) referierte auf der Messe "Moderner Staat 2009" zum Thema "Interne Kompetenzen nutzen - Effizientes Weiterbildungs- und Fortbildungscontrolling für (Nachwuchs-) Führungskräfte". Es wurden Praxisprojekte und aktuelle Ergebnisse vorgestellt, die für Personalentwickler und Organisationsentwickler in Behörden effizient und ökonomisch anwendbar sind.

24. November 2009
12.40 - 13.00 Uhr
Best Practice Forum III - Halle 4
Messegelände Berlin


Weiterbildungstag 2010

Der demografische Wandel erfordert ein strategisch ausgerichtetes Personalmanagement. Im Rahmen des Weiterbildungstags 2010 gab Dr. Klose-Diwo im dbb Forum Berlin am 24.09.2010 einen Überblick über die Inhalte zukunftsweisender Personalentwicklungskonzepte. Zur Qualifizierung motivierter Fach- und Führungskräfte bietet die Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht an der Steinbeis Hochschule Berlin anforderungsbezogene, berufsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge im Bereich „Public Management“.